© 2014–2019, Ihr Kundenfinder – Diethard & Brigitte Rossa GbR | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Please reload

March 4, 2018

December 20, 2017

October 1, 2017

May 1, 2017

Please reload

Aktuelle Posts

Verbindlich, freundlich, penetrant...

October 19, 2017

1/10
Please reload

Schon gelesen?

Wege finden

04.06.2015

 

 

Meine Schwiegermutter ist 94. Seit über 70 Jahren wohnt sie in einem 400-Seelen-Dorf in der Holsteinschen Schweiz. Früher gehörte ihr dort der Tante Emma Laden, und schon damals wusste sie über alles Bescheid, was im Dorf los war: Wann der Scherenschleifer kam, wer nach dem Dorftanz wann und vor allem wie nachhause fand, ob eine Kuh kalbte und wann ein Gewitter im Anmarsch war.

In den 80igern ging sie in Rente und  kümmerte sich fortan um das Haus, ihren Garten, die eigenen und Nachbars Enkel und wie gewohnt, um die großen und kleinen Nöte der Dorfbewohner. Ihre Küche und -  vor allem im Sommer - die Gartenbank  - "die Chat-Bank"- vor dem Haus wurden ihr liebster Platz.

Höhepunkt war immer die Kehrwoche am Donnerstag. Wenn Hannchen, oben in der 4. Etage anfing zu putzen, erzählte sie Frau Melz in der 3. Etage immer als Erstes, was sie beim Friseur Neues gehört hatte. Margot im 2. Stock erzählte, was sie beim Metzger erfahren hatte und unsere Mutter musste unbedingt berichten, was ihre Enkel ihr unter dem Siegel der Verschwiegenheit einer 5 oder 6 jährigen anvertraut hatten....Sie putzten gemeinsam, von oben nach unten, und brachten das Haus und den eigenen Kopf auf Hochglanz.

 

Fit im Kopf zu sein, ist auch die Bedingung für eine erfolgreiche Neukundenakquise. Manchmal braucht es mehr als einen Anlauf, um den richtigen Ansprechpartner zu finden. Nicht immer ist die Telefonzentrale allein hilfreich, fängt man aber oben im Büro der Geschäftsleitung - bei Hannchen in der 4. Etage - an, ist die Wahrscheinlichkeit auf Hilfe deutlich größer. Vervollständigt man das Erfahrene noch um das, was man auf der Website und in den sozialen Medien - der Chat-Bank - findet, fügt sich ganz schnell alles zu einem Bild vom Unternehmen, seinen Bau- oder Umzugsplänen und dem richtigen Ansprechpartner zusammen. Und den gilt es frühzeitig abzuholen, auch, wenn er möglicherweise noch gar nicht kaufbereit ist.

 

Öffnen Sie ihm die Augen für ein für ihn möglicherweise kritisches Problem: Er muss in absehbarer Zeit den Umzug seiner Firma zu organisieren.

 

Versorgen Sie ihn langfristig und immer mit kleinen Häppchen mit Informationen zu dem, was Sie ihm dabei abnehmen können. Vertrauen in Ihre Unaufdringlichkeit und Kompetenz wächst nicht von heute auf morgen.

 

Dranbleiben ist angesagt: Freundlich, höflich, penetrant. Dann klappts auch mit dem Auftrag für den Umzug.

 

Und: Wahre Freundschaft ist eine sehr langsam wachsende Pflanze (George Washington)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload